Kennenlernabend der Putzbrunner Grünen mit MdL Claudia Köhler

Am 25. Juli trafen sich Mitglieder der Putzbrunner Grünen mit Interessierten Grünen Wähler*innen im Petit Plaisir zu einem Kennenlernabend. Zu Gast war auch MdL Claudia Köhler. Bei kulinarischen Köstlichkeiten vom Team des Petit Plaisir gab die Abgeordnete einen aktuellen Bericht aus dem Landtag.

Als haushaltspolitische Sprecherin der Bayerischen Landtagsgrünen und stv. Ausschussvorsitzende für Haushalt und Finanzen und fast 300 Tagen im Amt sagte sie: „Hier helfen mir mein Studium der Betriebswirtschaftslehre und die Erfahrungen in der freien Wirtschaft und dem kameralistischen System, das ich als langjährige Kirchenpflegerin und als Gemeinderätin gut kenne“.

Sie erklärt, dass in den Themen Soziales, Pflege, Bildung etc. nur etwas vorangehe, wenn echte Maßnahmen mit finanziellen Mitteln unterfüttert würden. Deshalb sei sie als engagierte Streiterin für diese Themen und Kommunalpolitikerin vor Ort im Haushaltsausschuss genau richtig. „In meinen Ehrenämtern im Gemeinderat, in der Feuerwehr, im Asylhelferkreis, in der Kirche, in der Alzheimer Gesellschaft sehe ich genau, was in der Kommune gebraucht wird und welche Rahmen, die der Staat setzt, sinnvoll sind und welche nicht.“ Claudia Köhler berichtete, dass die Grüne Fraktion aus 38 Abgeordneten die Themen setze. Auch wenn ein Antrag beim ersten Versuch oft nicht durchgeht, nach einer kleinen Schleife bringen ihn nicht selten die Koalitionsfraktionen selbst ein. „Und dann ist der Sache doch geholfen.“ Jung und etwas älter, neu und erfahren arbeiten gut in der Fraktion zusammen. Durch die Größe der Fraktion kann jeder und jede Abgeordnete ein Thema ganz gründlich bearbeiten.

Der Wochenplan einer Abgeordneten ist recht voll: Dienstags, mittwochs, donnerstags sind meist Sitzungen des Plenums, der Ausschüsse, der Arbeitskreise und der Fraktionen. Montags und freitags trifft sich Claudia mit Verbänden, diskutiert mit Schulklassen und ist im Stimmkreis unterwegs. Preisverleihungen, Podiumsdiskussionen, Einladungen zu Jubiläen und Jahresversammlungen – abends ist man als Abgeordnete fast immer unterwegs.

Die Referent*innen im Abgeordnetenbüro arbeiten der jeweiligen Abgeordneten zu, bereiten Termine fachlich vor und beantworten Fragen der Bürger*innen und Unternehmen. Fraktionsreferent*innen stehen allen Abgeordneten zur Verfügung und sind jeweils für ein bestimmtes Fachgebiet, z.B. Haushalt, Gesundheit, Bildung zuständig.

„Der fachliche Input zu verschiedensten Themen ist schon immens“, so Claudia Köhler. „Ich glaube, ich habe seit meiner Schulzeit nicht mehr so viel gebüffelt, um immer gut vorbereitet und sprechfähig zu sein.“

Wichtig findet die Landkreis-Abgeordnete, dass alle Anträge, Reden, Sitzungen im Internet unter www.landtag.bayern.de einzusehen sind.

„Mir macht es großen Spaß. Ich hoffe, viel für praktische Politik vor Ort zu bewegen, damit die Zukunft gesichert und unsere Welt nachhaltig erhalten bleibt, die Gesellschaft gerechter wird und wir alle fair miteinander umgehen.“

Ortsverbandssprecherin Sybille Martinschledde dankte Claudia Köhler für den sehr ausführlichen und lebhaften Bericht. Nach der Sommerpause möchte die Putzbrunner Grünen die Abgeordnete im Landtag besuchen. Wer Interesse hat und die Grünen begleiten möchte, meldet sich bitte unter E-Mail schreiben an.

In diesem Sinne verabschieden sich die Grünen in Putzbrunn in die Sommerpause und wünschen alle erholsame Ferien.

 

 

Verwandte Artikel