Gemeinderat

Sybille Martinschledde
Dipl.-Sozialarbeiterin

Ortsverbandssprecherin, Gemeinderätin seit 2014, stv. Fraktionssprecherin

Michael-Haslbeck-Str. 9a
85640 Putzbrunn

Tel.: 0151-65175377
Martinschledde [at] geope [dot] de

Geboren 1967 in Bielefeld und dort als Jüngste von vier Kindern aufgewachsen. Meine schulische Bildung machte ich von der Grundschule über die Realschule auf die Höhere Handelsschule. Anschließend begann ich meine  Ausbildung als Justizangestellte beim Amtsgericht Bielefed. Nach Abschluss dieser Lehre und mehreren kürzeren Anstellungen in München und Bielefeld trat ich 1989 in den Dienst der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld als Verwaltungsfachkraft ein. Dort arbeitetet ich bis zum Beginn meines Anerkennungsjahres 1995 in der Umwelt- und Technologieberatung. Aus dieser Tätigkeit und meinem privaten Engagement bei Bündnis 90/Die Grünen und im Dritte Welt Haus Bielefeld e. V. 1991 entschied ich mich für ein Studium der Sozialarbeit, in dessen theoretischer Ausbildung  viele Gebiete der Straffälligen- und Jugendhilfe lag.

Von 1996 bis 1998 war ich bei der AWO Bezirksverband Bielefeld als Schuldnerberaterin tätig. Neben der Neugestaltung und Aufbau einer Schuldnerberatung war ich als Fachberaterin auf Landesebene für NRW zuständig.

Inzwischen bin ich seit 1998 verheiratet und habe zwei Kinder im Alter von 22 und 16 Jahre. Ende 1999 zog ich mit meiner Familie nach Ottobrunn und lebe nun seit 2010 in Putzbrunn.

2012 wurde ich Ortsverbandssprecherin der Putzbrunner Grünen und Betreuuerin in der Mittagsbetreuung Putzbrunn e. V.  2014 wurde ich Gemeinderätin und engagierte mich für Grüne Verkehrspolitik und nachhaltiges Wirtschaften und war im Zweckverband für weiterführende Schulen. Nach meiner erneuten Wahl 2020 möchte ich mich diesen Schwerpunkten weiter widmen.

Ehrenamtlich tätig war ich im Elternbeirat der Realschule Neubiberg und im Helferkreis Asyl. Ich bin Fördervereinsmitglied der Grundschule Putzbrunn.

Unter dem Motto „global denken und lokal handeln“ engagiere ich mich als Gemeinderätin für eine ökologische und sozial verträgliche Wirtschaftsweise. Denn ohne diese ist eine nachhaltige Gesellschaftsentwicklung nicht möglich. Ökologische und soziale Aspekte sind eine entscheidende Rolle für meine Arbeit in der Gemeindepolitik. Gesellschaftliche Verantwortung mit der Orientierung an globalen und gesellschaftlichen Entwicklungen wie Klimawandel, Ressourcenverknappung und Globalisierung.

Doris Böhm
Krankenschwester

Gemeinderätin seit 2020

Eschenweg 9
85640 Putzbrunn

Tel.: 0152-53418201
mailto:doris [dot] boehm [at] gruene-putzbrunn [dot] de

 

Krankenschwester, verheiratet 2 Kinder

Geboren und aufgewachsen bin ich in Nordrhein-Westfalen im Münsterland. Dort absolvierte ich meine Ausbildung zur Krankenschwester. Nach der Ausbildung zog es mich gen Süden. Ich arbeitete eine Zeit in Heidelberg und absolvierte dort eine Weiterbildung zur Fachkrankenschwester für Innere Medizin und Intensivpflege. Nach dieser begann ich an einer großen Münchner Uniklinik zu arbeiten. Dabei war ich auf verschiedenen Intensivstationen und zuletzt als stellvertretende Stationsleitung tätig.

Im Jahr 2000 zog ich mit meinem Mann in die USA. Nachdem ich das amerikanische Krankenpflegeexamen gemacht hatte, arbeitete ich noch eine Zeit lang in einem medizinischen Versorgungszentrum als Krankenschwester. Dann kamen dort unsere 2 Kinder zur Welt. 2004 zogen wir nach Neubiberg und seit 2006 wohnen wir nun in Putzbrunn. In der Waldkolonie fühlten wir uns von Anfang an sehr wohl.

In den ersten Jahren war ich mit den Kindern zu Hause. Später arbeitete ich dann bei einem ambulanten Intensivpflegedienst als Fachkrankenschwester und schließlich als Hygienebeauftragte.

2013 wechselte ich zur Stadt München und begann mit der Weiterbildung zur Fachkrankenschwester für Infektionsprävention und Hygiene. Diese schloss ich 2015 erfolgreich ab und arbeite bis heute dort als Hygienefachkraft.

In meiner Freizeit gehe ich gerne in den Alpen wandern und fahre gerne Rad. Gerne besuche ich auch mal ein Theater oder Kabarett.

  • Eine gute wohnortnahe Gesundheitsversorgung für Alt und Jung ist mir sehr wichtig. Im Gesundheitsbereich muss alles getan werden, dass diejenigen die dort arbeiten mehr Wertschätzung und bessere Arbeitsbedingungen
  • Ich setze ich mich für eine bessere Akzeptanz des ÖPNV ein um eine klimaneutrale Mobilität zu ermöglichen. Dazu gehören mehr Buslinien und eine verbesserte öffentliche Anbindung an die Nachbarorte. Auch ein gutes Radwegekonzept für Putzbrunn ist notwendig damit Erwachsene, Jugendliche und Kinder innerorts sicher mit dem Fahrrad unterwegs sein können.
  • Putzbrunn soll ein lebendiger Ort der Begegnung werden. Das geht aber nur wenn sich Kaffees, Gaststätten und kleine Geschäfte ansiedeln und der Ort zum verweilen einlädt.
  • Die Corona Krise wird uns noch eine Zeit lang begleiten. Es kommt darauf an die Wirtschaft richtig zu fördern, damit wir positiv mit neuen umweltfreundlichen, klimaneutralen Technologien und Innovationen aus der Krise hervor gehen.
  • Für meine Arbeit im Gemeinderat hoffe ich auf gute parteiübergreifende Zusammenarbeit und will dazu beitragen grüne Akzente zu setzten.

Volker Rentschler
Informatiker

Gemeinderät seit 2002

Tel.: 089/4605872
Volker [dot] Rentschler [at] t-online [dot] de

 

 

Rentner, verheiratet zwei Kinder

Geboren 1951 und aufgewachsen in Passau

Studium an der Fachhochschule in München mit dem Abschluss Diplom Informatiker (FH). Ab 1976 Start der beruflichen Laufbahn, mit Stationen bei Siemens, amerikanischen Firmen, einer Firma in Saudi-Arabien  und in den letzten 20 Jahren bei einer großen Softwarefirma in Deutschland.Viele Jahre Betriebsratsvorsitzender in München und Mitglied im Gesamtbetriebsrat.

1997 Gründungsmitglied des Grünen Ortsvereins in Putzbrunn

Meine Ziele für Putzbrunn im Gemeinderat:

  • Vermeidung von Gewerbebrachen
  • Forcierung von bezahlbarem Wohnraum
  • Digitalisierung: Verbesserung der Infrastruktur
  • Radwege ausbauen
  • Gymnasium Neubau zum Erfolg führen
  • Kinderbetreuung kontinuierlich verbessern
  • Mittagsbetreuung mit genügend Räumen ausstatten
  • Verkehrsberuhigung im Ort (langfristig)