Grüne Landtagsabgeordnete besuchen die Gemeinschaftsunterkunft in Putzbrunn

Die Grünen Landtagsabgeordneten Claudia Stamm und Christel Kamm sowie Antje Wagner, Sprecherin des Kreisverbands München-Land, besuchten am 29. September die Putzbrunner Gemeinschaftsunterkunft, um sich ein Bild davon zu machen, wie menschenwürdige Unterkünfte für Flüchtlinge aussehen kann. Altlandrätin Johanna Rumschöttel, Regierungsvizepräsidentin Els, ein Vertreter des Landratsamtes, Mitglieder des Helferkreises Putzbrunn und dessen Koordinator Diakon Stocker standen den Landtagsabgeordneten Rede und Antwort. Die Putzbrunner Gemeinschaftsunterkunft gilt als Vorzeigeprojekt und hat Modellcharakter für viele andere Kommunen.

Es ging vor allem um die Fragen, wie schnell eine solche Einrichtung geschaffen werden kann, wie diese finanzierbar ist und ob gleichzeitig die Flüchtlinge menschenwürdig wohnen können.

So waren die drei grünen  Politikerinnen Claudia Stamm und Christine Kamm sowie Antje Wagner sehr positiv überrascht, was in Putzbrunn geschaffen wurde. Auch das Engagement des Helferkreises Putzbrunn/Ottobrunn, dessen Aktive in engster Zusammenarbeit mit dem Landratsamt und der Regierung von Oberbayern den Flüchtlingen vor Ort helfen, sich zu integrieren, hinterließ bei ihnen bleibenden Eindruck.

v. l. Diakon Stocker, Koordinator des Helferkreises, Vertreter der Heimleitung, Mitglieder des Helferkreises, Antje Wagner, Sprecherin des grünen Kreisverbands München-Land, MdL Claudia Stamm, Grüne Gemeinderätin Sybille Martinschledde, Gertrud Birgmair Mitglied der Grünen Putzbrunn und Aktive im Helferkreis, MdL Christel Kamm, Regierungsvizepräsidentin Els und Ruth Busl, Mitarbeiterin von MdL Claudia Stamm

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld